Stationen

Hier werden Kinder und Jugendliche aufgenommen, für die eine ambulante oder tagesklinische Behandlung nicht geeignet ist.
Der Betrieb der Stationen ist eng an den Betrieb der Psychiatrischen Institutsambulanz gekoppelt.

16 Plätze in zwei Gruppen stehen zur Verfügung, dabei sind jeweils acht Plätze für jüngere Schulkinder (Alter zwischen 6 und 12 Jahren) und acht Plätze für ältere Schulkinder und Jugendliche (Alter zwischen 11 und 18 Jahren) vorhanden. Grundsätzlich werden die Stationen offen geführt.

Unsere Räumlichkeiten sind freundlich gestaltet. Es steht den Kindern ein umfangreiches Therapie- und Freizeitangebot zur Verfügung. Unser weitläufiges Gelände bietet neben zahlreichen Spielplätzen und modernen Sportanlagen auch einen eigenen Seezugang. Ferner können die Kinder unser hauseigenes Schwimmbad nutzen, sowie Turnhallen, Psychomotorikräume und eine Kletterwand.

Jede der zwei Gruppen hat moderne Doppelzimmer für die Patienten und zwei Gruppenzimmer für Aufenthalt, Aktivitäten, Hausaufgaben und Therapie.

Der Tagesablauf ist klar gegliedert; Therapiezeiten stehen im Vordergrund: Regelmäßige Einzeltherapie, Verhaltenstherapeutische Gruppentherapie, Bewegungs- und Sprachtherapie, Ergotherapie, medizinische Versorgung und Psychopharmakotherapie, Familientherapie, Elterntraining und Beratung sind die Bestandteile der Therapie. Dazu kommen gemeinsame Mahlzeiten, Hausaufgabenbetreuung, Sport, Spiel und Freizeit.

Schulkinder besuchen in der Regel die Klinikschule oder gehen in Einzelfällen weiterhin in ihre Stammschulen. Es besteht ein intensiver Austausch zwischen den Lehrern Hochrieds und den Lehrern der Stammschulen.

Die Verweildauer orientiert sich an den individuellen Therapiezielen und den Behandlungsfortschritten und beträgt in der Regel mehrere Wochen bis Monate. Die therapeutischen Ziele ergeben sich aus dem jeweiligen Störungsprofil des Kindes. Die Familie wird aktiv in diesen Prozess einbezogen. Besonderer Wert wird auch auf eine langfristige Nachsorgekonzeption gelegt.

Das Behandlungsteam setzt sich aus mehreren, sich ergänzenden Fachdisziplinen zusammen: Heilpädagogen und Erzieher,
Ergo-, Sprach-, und Bewegungstherapeuten, Kinderkrankenschwestern, Psychologen und Ärzte.

Kostenträger für den Aufenthalt sind die Krankenkassen.

 

Ansprechpartner

Klinik Hochried Ansprechpartner

Kinder- und Jugendpsychiatrie
und -psychotherapie

Sekretariat

Montag bis Donnerstag von 08.00 - 16.30 Uhr Freitag von 08.00 - 16.00 Uhr
kjp-sekretariat@klinikhochried.de

Tel  +49 (0)8841 474-1304
Fax  +49 (0)8841 474-1303

Kontakt

Klinik Hochried
Zentrum für Kinder,
Jugendliche und Familien
Hochried 1 - 12
82418 Murnau


Image   08841 / 4 74-0
Image   08841 / 4 74-2111
Image   info@klinikhochried.de

     
Image   Image