Unterbringung

Die Kinder sind mit ihren Begleitmüttern bzw. -vätern zusammen in 2- und 3- Bett-Zimmern (einschließlich Nasszelle) auf einer Kind -Mutter -Station untergebracht. In einer solchen Station wohnen die Mütter bzw. Väter oder Pflege- oder Großeltern mit ihren Kindern über die gesamte Dauer der Therapiemaßnahme als Gruppe. Durchschnittlich 16 Personen bilden eine Stationsgruppe (Abweichungen sind möglich).

  • Jede dieser Stationen hat einen Ess- und einen Aufenthaltsraum.
  • Im Aufenthaltsraum sind Fernseher und Musikanlage vorhanden.
  • Eine gut ausgestatte Teeküche mit Geschirr, Kühlschrank, Trink(sprudel-)wasserspender, Herd, Mikrowelle, Toaster und Wasserkocher findet sich in jeder Station.
  • Ferner gibt es eine Waschmaschine und einen Trockner, deren Benutzung gegen Gebühr erfolgt.
  • Bettwäsche und Handtücher werden von Seiten der Klinik gestellt.
  • Telefone gibt es auf allen Zimmern sowie zentral im Aufenthaltsraum (wo man sich anrufen lassen kann)
  • Internetanschlüsse und ein WLAN-Netzwerk stehen in begrenztem Umfang gegen Gebühr zur Verfügung.
  • Die Stationen sind durch ein Tunnelsystem mit den anderen Häusern (Therapiebereich, Schule, Verwaltung, Kapelle, Schwimmbad) verbunden, was im Winter und bei schlechtem Wetter sehr nützlich ist.
  • Es ist möglich, dass Kinder/Jugendliche, vor allem wenn die Begleitperson nicht für den gesamten Aufenthalt genehmigt ist, von Beginn des stationären Aufenthaltes an auf einer Kinder-/Jugendlichen - Station untergebracht ist und die Begleitperson ihrerseits auf der Mutter-Kind-Station.
  • Über den sozialpädagogischen Dienst werden die notwendigen Abläufe geregelt.

Kontakt

Klinik Hochried
Zentrum für Kinder,
Jugendliche und Familien
Hochried 1 - 12
82418 Murnau


Image   08841 / 4 74-0
Image   08841 / 4 74-2111
Image   info@klinikhochried.de

     
Image   Image